Universeller Tarot

Texte: © Susanne Zitzl
Karten:  mit freundlicher Genehmigung von Koenigsfurt-Urania.com

Die Frage, ob man den Tarot auch mundan befragen kann – also über Belange, die nicht nur den einzelnen, sondern mehre Menschen oder Gruppen betreffen – wurde schon häufig diskutiert. Schließlich gibt es auch bin der Sternenkunde die so genannte “Mundanstrologie”, weshalb sollten also nicht auch die Karten Wegweiser in Angelegenheiten sein, die nicht nur den Einzelnen, sondern mehrere Menschen oder gar das Weltgeschehen betreffen?

Nun ist es in der Astrologie ist so, dass die Planetenstände zu einem bestimmten Zeitpunkt die Hintergründe eines Ereignisses widerspiegeln. Beim Horoskop eines Mensch ist dieses Ereignis der Eintritt des Menschen in diese Welt, also die Geburt. Auch im Weltgeschehen, wie beispielsweise bei politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Ereignissen, wird ein Horoskop auf einen bestimmten Zeitpunkt berechnet; dies kann die Gründung eines Staates oder eines Beschlusses sein. Doch im Tarot verhält es sich ein bisschen anders. Die Karten sind nicht wie die Astrologie ein Zeitsystem, sondern ein Bildsystem. Die Bilder spiegeln nicht den Kosmos, sondern das Unbewusste – sozusagen den “inneren Kosmos” – des Menschen wider, deshalb trägt der Tarot häufig die Bezeichnung “Spiegel der Seele”. Können also die Karten, die normalerweise der Spiegel des Unbewussten eines Menschen sind, auch kollektive Empfindungen erfassen? Ich meine: Ja, denn es gibt auch ein kollektives Unbewusstes; des Weiteren handelt es sich bei den Bildern, die der Tarot zeigt, um uralte Archetypen, die unabhängig von Kultur, Bildung oder Alter einer Person das Unbewusste im Menschen ansprechen und somit natürlich auch als ein Spiegel der (Volks-)Seele fungieren.

Unschlüssig war ich mir bislang, welchen Namen ich diese Art von Tarotbefragung geben soll. mit “Mundan-Tarot” dürften bis auf Astrologen die wenigsten etwas anfangen können, außerdem klingt es für die Insider zu abgekupfert, während “Kollektiv”-Tarot kommunistisch klingt. So habe ich mich für die Bezeichnung “Universal-Tarot” bzw. “universeller Tarot” entschieden – dieser Ausdruck beschreibt vielleicht am nächsten, dass der Tarot auf verschiedenste Art und Weise verwendet werden kann.

Und was bedeuten nun die einzelnen Karten für eine Gruppe von Menschen, eine Gemeinschaft oder ein ganzes Volk? Nachstehend finden Sie eine Übersicht zu den Großen Arkana und einige Deutungsvorschläge hierzu. Diese lassen sich beispielsweise auf Nationen, Firmen oder andere Gruppierungen und deren Belange wie Politik und Wirtschaft übertragen.

 Karte   Bedeutung auf der kollektiven Ebene 
0 Der NarrNeuzeit-0Narr-1 Alle Gründungen und Neuanfänge,  überall und nirgends zu Hause sein, Wanderer, Durchreisende, Zuwanderer
 I Der MagierNeuzeit-1Magier1 Siege und Erfolg einer Gruppe oder Nation, MeisterschaftenGewinne, Auszeichnungen, Preise
 II Die HohepriesterinNeuzeit-2Hohepriesterin-1  Spiritualität, Religion einer Gemeinschaft, aber auch Anpassungsfähigkeit und Geduld, Passivität, UnterwürfigkeitKlöster und Orden
III Die HerrscherinNeuzeit-3Herrscherin-1 Die Frauen in einer Gemeinschaft, Geburten und Geburtenrate, das VolkNatur und Naturgewalten, Zyklen
 IV Der HerrscherNeuzeit-4Herrscher-1 Die Männer in einer Gemeinschaft, die Zivilisation, Kultur und Kultivierung, Leitbild/Vorbild eines Volkes oder der Massen, DiktatorDie (staatliche) Ordnung, die Verfassung, die Regierung, Bürokratismus
 V Der Hierophant Neuzeit-5Hierophant-1 Die Religion einer Gemeinschaft, Glaube, Kirche als Institution (während “II Die Hohepriesterin” die Religion als solches ist), Werte und MoralvorstellungenEthik, Bildungswesen, Erziehung, hehre Ziele und Moral
VI Die LiebendenNeuzeit-6Liebende-1 Romantik, das Verständnis von Beziehung, die Gemeinschaft als solches, Männer und Frauen, Offenheit, AufgeschlossenheitEhe und Eherecht, Wahl des Rechten, Grundsätze des Lebens, Gemeinschaftssinn
 VII Der Wagen Neuzeit-7Wagen-1 Aufbruchsstimmung und Pionier- und Erfindergeist einer Nation oder Gruppe, gesellschaftliche Strömungen, Revolutionäres, AuswandererStreitkraft, Armee, Politiker.
VIII (XI) Die Gerechtigkeit Neuzeit-8Gerechtigkeit-1 Vernunft und Sorgfalt einer Gemeinschaft, Gerechtigkeitsempfinden und die Balance, AusgeglichenheitGesetze und Justiz, Polizei, Gerichtsurteile
 IX Der EremitNeuzeit-9Eremit-1  Die ältere Generation, Abgrenzung, Alter, Lehrer und Weise, aber auch die “Outlaws”, also die Ausgegrenzten und EinsamenAltersdurchschnitt, ältere Generation, Gelehrte und Wissenschaftler
X Das SchicksalsradNeuzeit-10Glücksrad-1 Kollektive und gemeinschaftliche Aufgaben, die Macht des Schicksals, Wandel und VeränderungenAlle Entwicklungen und Prozesse, die sich nicht beeinflussen lassen, wie z.B. wirtschaftliche Entwicklung
XI (VIII) Die KraftNeuzeit-11Kraft-1 Macht einer Gruppe oder Nation bzw. der Wunsch nach Macht, Motivation, sportliche Siege oder AuszeichnungenWirtschaftliche Stärke, Leidenschaft, Kampfgeist, Motivation
 XII Der GehängteNeuzeit-12Gehaengter-1 Alleingang, Isolation einer Gemeinschaft,Opferbereitschaft,SelbstauffabeStagnation oder Umkehr
XIII Der TodNeuzeit-13Tod-1 Sterberate, Auflösung einer Struktur, Ende einer Laufbahn, vor dem Nichts stehenEnde einer Ordnung oder Zivilisation
XIV Die MäßigkeitNeuzeit-14Maessigkeit-1 Kunst und Kultur einer Nation oder Gemeinschaft, HarmonieFriedenszeiten, Genesung (z.B. von einer Rezession), gemäßigter Wohlstand
 XV Der TeufelNeuzeit-15Teufel-1  “Opium fürs Volk”, kollektive Gehirnwäsche, HörigkeitUnterdrückung, Sklaverei, Krieg, Verderben, Domoralisierung
XVI Der TurmNeuzeit-16Turm-1 Zusammensturz, Katastrophen, Krieg Bomben, plötzlicher Zusammensturz (meist nach vorausgegangenem Größenwahn),Eingriff durch höhere Macht, Katastrophen, unerwarteter “Crash”
 XVII Der SternNeuzeit-17Stern-1 Die Jugend und jungen Leute bzw. “Hoffnungsträger” einer Nation oder Gruppe,  Zukunftsvertrauen bzw. OptimismusAstronomie, Forschung, Bildung, Wohlstand, Wissenschaft und das Vertrauen in den Fortschritt
XVIII Der MondNeuzeit-18Mond-1  Kollektives Unterbewusstsein, Ängste und Unsicherheiten der Menschen, alles was in einer Gemeinschaft “schwelt”Finsternis und Nacht, latente Ängste
 XIX Die SonneNeuzeit-19Sonne-1  Die Kinder und Jugendlichen einer Nation oder Gemeinschaft. Die Gesundheit, die Erholung und die Zufriedenheit eines Volkes, Spiel und Spaß, auch “Fun-Gesellschaft”, Sommer, Urlaub, Spaß und UnterhaltungDer Sommer, auch alle Licht- und Energiequellen
XX Das Gericht Neuzeit-20Gericht-1 Alle höheren Ämter und Gerichte bzw. Gerichtshöfe, Glaube an das “ewige Leben”Alle Entdeckungen und Innovationen
XXI Die WeltNeuzeit-21Welt-1  Die Ziele einer Gemeinschaft oder Gruppe, aber auch die Siege und Errungenschaften, Planet Erde und die Ressourcen, WeltraumGlobalisierun